Fördere den Entdeckergeist Deines kindes

Kinder haben ein ganz natürliches Interesse an ihrer belebten und unbelebten Umwelt. Diesen Wissensdurst, der sich in spontanen Fragen zu Tieren, Pflanzen, Wasser, Luft, Feuer, Wetterphänomenen und vielem mehr äußert, gilt es schon frühzeitig zu stillen. Viele Studien zeigen, dass bereits Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren die entwicklungspsychologischen Voraussetzungen für einen Zugang zu naturwissenschaftlichen Phänomenen haben. Leider spiegelt das deutsche Bildungssystem diese Tatsache ganz und gar nicht wider. So wird beispielsweise Physik und Chemie in vielen Schulen erst ab der 6. oder 7. Klasse unterrichtet, was in krassem Widerspruch zu den rasanten techologischen Entwicklungen und Erkenntnissen der letzten hundert Jahre steht. Dabei lassen sich viele naturwissenschaftliche Experimente bereits mit sehr jungen Kindern durchführen.

Beliebte Geschenke für kleine Wissenschaftler

Fördere die natürliche Neugier deines Kindes

Der erste Experimentierkasten

Wie wäre es also mit einem naturwissenschaftlichen Experimentierkasten für die 5-Jährige...

Das Naturkundebuch

...oder einem Natur- und Technikbuch für das Vorschulkind?

Der Elektrobaukasten

Statt der Spielekonsole ist vielleicht ein Elektrobaukasten oder das erste Chemielabor sehr interessant.  Es ist wichtig, dass Kinder frühzeitig ihre natürlichen Fragen nach der Umwelt beantwortet bekommen und somit ihr Entdeckergeist weiter gefördert wird. Warum sollten wir dem erst in der Sekundarstufe nachkommen, wenn die meisten der Jugendlichen bereits mit vielen anderen, wichtiger erscheinenden Fragen der Pubertät beschäftigt sind? 

Das erste Mikroskop

Das Chemielabor

Scroll to Top